Tel.: 04821 148 98 02 info@safepulse.de

Allgemeine Geschäftsbedingungen

 

§ 1 Vertragsgegenstand
1.1Der Auftraggeber beauftragt Safe Pulse, im Rahmen der Erste-Hilfe, Brandschutz,
Arbeitssicherheit, Sicherheitsdienst Aus- und Fortbildung die Durchführung von
Vorträgen und Kursen wissenschaftlicher oder belehrender Art und zur
Übernahme einer Übungsleiterfunktion.

1.1 Der Auftraggeber beauftragt Safe Pulse im bereich Coaching sowie Mentaltraining.

 

 

§ 2 Rechtsstellung des Vertragspartners

1. Der Auftragnehmer hat die übertragene Tätigkeit für den Auftraggeber
selbständig und eigenverantwortlich auszuüben.

2. Der Auftragnehmer ist nicht verpflichtet, jeden Auftrag höchstpersönlich
auszuführen. Er kann sich hierzu – soweit der jeweilige Auftrag dies gestattet –
auch der Hilfe von Erfüllungs- und Verrichtungsgehilfen bedienen, soweit er deren
fachliche Qualifikation zur Erfüllung des Vertrages sicherstellt und diesen gleich
lautende Verpflichtungen aufgrund dieses Vertrages auferlegt. Für Kurse nach
BGG 948/AV1 müssen die Erfüllungs- und Verrichtungsgehilfen bei der Regierung
und der Qualitätssicherungsstelle Erste Hilfe der VerwaltungsBerufsgenossenschaft gemeldet sein. Sollten diese als Kursassistenz eingeteilt sein
ist die Anwesenheit des Kursleiters Pflicht.

3. Der Auftragnehmer hat das Recht, Aufträge ohne Angabe von Gründen
abzulehnen.

4. Rücktritt oder Verschiebung seitens Safe Pulse:

4.1 Safe Pulse ist berechtigt, bei ungenügender Teilnehmerzahl von diesem
Vertrag zurückzutreten oder den Lehrgangstermin zu verschieben. Im Falle des
Rücktritts werden dem Anmelder die gezahlten Lehrgangsgebühren erstattet.
darüber hinaus gehende Ansprüche, insbesondere Schadensersatz, sind
ausgeschlossen.

4.2 Safe Pulse kann diesen Vertrag auch außerordentlich aus im Verhalten des
Teilnehmers liegenden Gründen kündigen, insbesondere bei schwerwiegenden
Verstößen der Hausordnung., die Gegenstand dieses Vertrages ist .Safe Pulse kann
den Vertrag auch außerordentlich kündigen ,wenn aus
Ratenzahlungsvereinbarungen Lastschriften nicht zur Einlösung gelangen. In
diesem Fall bleibt der Lehrgangsteilnehmer zur Zahlung der vollen Gebühr verpflichtet.

4.3 Falls Ausbildungsstunden Coachingsunden  aus wichtigem Grund, insbesondere der
Verhinderung eines Mitarbeiters, nicht stattfinden können, benennt Safe Pulse einen
Ausweichtermin. Weiterführende Ansprüche des Teilnehmers, insbesondere
Schadensersatz, sind ausgeschlossen.

 

§ 3 Honorarsätze

1.1 Für Erste-Hilfe-Kurse wird eine Gebühr von 35€ pro Teilnehmer fällig auser es ist Schriftlich anderst vereinbart.

1.2 Pro angefangene Coachingstunden wird ein Betrag von 160€ fällig.

1.3 Es Können Sonderbeiträge für Coaching Pakete vereinbart werden diese sind Mündlich möglich.

1.4. Die Gebühr jeglicher Leistung ist immer in Voller summe vor dem Kurs/Coaching zu Zahlen via Überweisung Bar vor Ort oder Vor Ort mit Karte. Eine spätere Erstattung der Gebühr ist nicht möglich

2. Der Honorarbetrag enthält die ggf. anfallende gesetzliche Mehrwertsteuer
(Bruttobetrag).

3. Bei Kursen, entsprechend der Grundsätze nach BGG 948 / AV 1 rechnet der
Auftragnehmer direkt mit der zuständigen Berufsgenossenschaft, Unfallkasse oder
Gemeinde Unfall Versicherungsverbandes ab. Hierzu ist das ordnungsgemäße
Ausfüllen der Teilnahmebescheinigungen erforderlich.
Die Teilnahmebescheinigung ist innerhalb von 10 Tagen nach Erhalt
unterschrieben, mit Stempel, sowie der Kostenübernehmenden Stelle und Ihrer
Mitgliedsnummer dem Auftragnehmer zurückzuschicken. Andernfalls ist der
Auftragnehmer berechtigt die Kostenrechnung direkt an den Auftraggeber zu
schicken. Dieser muss dann selbständig mit der BG abrechnen.

4. Bei Anfahrtsstrecken über 60 km ist der Auftragnehmer berechtigt, dem
Auftraggeber eine Fahrtkostenpauschale zu berechnen (0,36 € je km). Diese muss
jedoch separat Vereinbart werden und ist Abhängig von der Anfahrtsstrecke des
Referenten.
Eine vorab Pauschale ist nach Absprache möglich.

5. Für den Kurs/Seminar ist die Teilnahme von mindestens 10 Teilnehmern
bindend. Sollte die Mindestteilnehmerzahl nicht zustande kommen, übernimmt
der Auftraggeber die Kosten für die fehlenden Teilnehmer.

6. Teilnehmer, die zwar für den Kurs/Seminar gemeldet waren, jedoch nicht
erschienen sind, werden dem Auftraggeber in Rechnung gestellt.

 

§ 4 Versicherungsschutz der Kursteilnehmer
Die Kursteilnehmer sind über Safe Haftpflichtversichert.
Den Anweisungen des Kursleiters ist, insbesondere um Verletzungen bei
praktischen Übungen zu vermeiden, Folge zu leisten.
Für mitgebrachte Gegenstände übernimmt Safe Pulse keine Haftung.
Safe Pulse haftet nur bei Schäden, welche durch Mitarbeiter Safe Pulse schuldhaft
herbeigeführt werden.

 

§ 5 Pflichten

1. Der Auftragnehmer versichert, zur Ausübung der angenommenen Vorträge und
Kursen im Besitz einer gültigen Zertifizierung/Genehmigung/Qualifikation zu sein
und wird Sorge dafür tragen, dass für die Dauer dieses Vertrages die
Zertifizierung/Genehmigung/Qualifikation gültig bleibt.

2. Der Kursleiter wird sich vor Beginn seines Kurses und/oder Vortrages vom
ordnungsgemäßen Zustand der Übungsgeräte und –Einrichtungen und der
Übungsstätte überzeugen. Besonders die Vorgaben der BGG 948/AV 1 sind
einzuhalten.

3. Kontrollen durch die Reg. oder der Qualitätssicherungsstelle Erste Hilfe sind
dem Auftragnehmer bei bekannt werden umgehend anzuzeigen.

 

§ 6 Zeitraum

1. Dieser Vertrag wird auf unbestimmte Zeit geschlossen.

2. Eine Kündigung einer Vereinbarung eines Kurses/Seminars ist jederzeit möglich.
Die Kündigung muss schriftlich, spätestens 10 Werktage vor Seminar-Kursbeginn
erfolgen. Der durch die Kündigung anfallende Kostenausfall ist in vollem Umfang
vom Auftraggeber zu zahlen.

3. Sofern der Teilnehmer vor Beginn des Lehrganges von dem Ausbildungsvertrag
zurücktritt, wird ein pauschalierter Schadensersatz in folgender Höhe erhoben:

3.1 : 30 Tage oder früher vor Lehrgangsbeginn : 20% der Lehrgangsgebühren

3.2 : 14-29 Tage vor Lehrgangsbeginn: 30% der Lehrgangsgebühren

3.3 : 8- 13 Tage bis Lehrgangsbeginn : 50% der Lehrgangsgebühren

3.4 : 5- 7 Tage bis Lehrgangsbeginn: 75% der Lehrgangsgebühren

3.5 : 0- 5 Tage bis Lehrgangsbeginn : 100% der Lehrgangsgebühren

4. Sofern der Teilnehmer vor Beginn des Coachings/Mentaltraining von dem Coaching/ Mentaltraining
zurücktritt, wird ein pauschalierter Schadensersatz in folgender Höhe erhoben:

3.1 : 30 Tage oder früher vor dem Termin : 20% der Gebühren

3.2 : 14-29 Tage vor dem Termin: 30% der Gebühren

3.3 : 8- 13 Tage bis vor Termin : 50% der Gebühren

3.4 : 5- 7 Tage bis vor dem Termin: 75% der Gebühren

3.5 : 0- 5 Tage bis vor dem Termin : 100% der Gebühren

5. Eine Kündigung während Coachings sowie Mentaltrainings  seiten des kunden bei Paketleistungen ist nicht möglich.

Bei Rücktritt ist die volle vereinbarte summe zu Zahlen.

 

§ 7 Haftung

Die Referenten sind verpflichtet, die Räumlichkeiten sowie alle zur Verfügung
gestellten Medien sorgsam zu behandeln und Beschädigungen dem Auftraggeber
umgehend zu melden. Sollten während des Kurses/Seminars Schäden auftreten
sind diese schriftlich festzuhalten, vom Auftraggeber oder dessen Vertreter und
dem Referenten, sowie einem Zeugen zu unterschreiben und umgehend dem
Auftragnehmer zukommen zu lassen. Der Auftragnehmer leitet die
Schadensmeldung an seine Haftpflichtversicherung weiter.

 

§ 8 Weitere Bestimmungen

Nebenabreden zu diesem Vertrag bestehen nicht. Änderungen und/oder
Ergänzungen bedürfen der Schriftform. Sollten einzelne Bestimmungen dieser
Bestimmungen unwirksam sein oder werden, dann wird dadurch die Wirksamkeit
der übrigen Bestimmungen nicht berührt.

 

§ 9 Salvatoresche Klausel

Sollten einzelne Bestimmungen diese Vertrages unwirksam sein oder werden,
wird die Wirksamkeit der übrigen Vereinbarungen hiervon nicht berührt. Die
Parteien verpflichten sich, die unwirksame bzw. unwirksam gewordene Klausel
durch die Regelung zu ersetzen, die der bisherigen Reglung nach den
Vorstellungen und den wirtschaftlichen Geschäftgründen der Parteien am
nächsten kommt.

Safe Pulse – Mirko Schmidt
Steinbrügstr. 9
25524 Itzehoe
Telefon: 04821 14 89 802
e-mail: info@safepulse.de
web: www.safepulse.de

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen